2019

UWG stimmt für den Klimanotstand

September 2019

 

Der Bürgerantrag, den Klimanotstand in Kierspe auszurufen, wurde mit knapper Mehrheit im Umwelt- und Bauen Ausschuss und im Stadtrat abgelehnt. Die UWG hat geschlossen Für den Klimanotstand gestimmt. Denn "Wir stehen zu der Problematik!" (Clemens Wieland, Vorsitzende). Andere Parteien, wie die FWG Kierspe, sahen diese Problematik nicht ein, sprachen gar von "Ökopopulismus" (Peter Christian Schröder, FWG). 

 

Im Stadtrat machte unser Fraktionsvorsitzender Dieter Grafe nochmal deutlich: "Wir sollten hier ein Zeichen setzen, um zu zeigen, wie ernst die Situation ist!" Genützt hat es leider nichts, der Antrag wurde abgelehnt.

 

04.09.2019: Ausschuss Umwelt und Bauen: CDU und FWG als Fraktionen gegen Klimanotstand (UWG dafür)- Antrag abgelehnt- MZ-Artikel

 

19.09.2019: Hauptausschuss mit knapper Mehrheit dafür (einschließlich UWG)- MZ- Artikel

 

 

25.09.2019: Stadtrat lehnt Klimanotstand endgültig ab (UWG hat für den Klimanotstand gestimmt) - MZ-Artikel